Ecoforest

Modulierende Wärmepumpen setzen sich durch!

Als Erfinder der Pelletöfen hat sich Ecoforest vor zwanzig Jahren schon einmal als geniale Erfinderfirma profiliert. Diese Tradition wurde nun fortgesetzt mit der Marktreife der ersten vollmodullierenden Wärmepumpen mit invertergesteuerten Copelandverdichtern.

In dreijähriger Forschungsarbeit zusammen mit der Universität in Vigo und Copeland wurden alle in Wärmepumpen nötigen Komponenten neu abgestimmt.

Immer die besten Komponenten wie z.B. Wilo und Grundfos, Alfa-Laval, Carel sind gewählt um dem jeweiligen Leistungsbedarf zuzuarbeiten. So ist es möglich, in einem Leistungsbereich von z.B. 3-12 KW eine absolut gleichbleibende Effizienz zu haben. Siehe aktueller Prüfbericht zur BAFA Zulassung (siehe Download). Der wesentliche Vorteil einer vollmodulierenden Wärmepumpe ist, daß keine großen Heizwasserspeicher mehr benötigt werden. Eine kleine hydraulische Weiche reicht völlig aus. Die Wärmepumpe erzeugt über die Drehzahl geregelt immer nur soviel Wärme, wie das Gebäude gerade benötigt. Keine Verluste durch Temperaturüberhöhung. Sämtliche für den Sole- als auch den Heizkreislauf nötigen Druckausgleichsgefäße, Druckwächter, Umwälzpumpen, Fühler, Ventile und Sensoren sind bereits in der Wärmepumpe integriert. Das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis wird ergänzt durch eine extrem kostengünstige Aufpreispolitik für integrierte Warmwasserspeicher, passive oder aktive Kühlung. Sie haben die Auswahl zwischen 1 oder 3- phasiger Stromversorgung.

Grundsatz ist: 
Anschluß und Inbetriebnahme sollte so einfach sein, als wäre es eine Wachmaschine!

Zurück

Es lohnt sich im Neubau durch die BAFA Förderung auf Erdwärme zu setzen. Die Förderquote beträgt ...

Modulierende Wärmepumpen setzen sich durch!

Wärmetauschersystem mit Regenwasserzisternen

Vollmodullierende Solewärmepumpe ermöglicht neue Anwendungen

Ecoforest hat ein Sondermodell speziell für Häuser bis maximal 200 m² Wohnfläche entwickelt.

Ab 25. + 26. Februar 2016 findet wieder die wohl wichtigste Fachmesse für Geothermie statt. Wir sind dabei!

Ab 28. Februar bis 1. März findet wieder die wohl wichtigste Fachmesse für Geothermie statt. Wir sind dabei!